Autor
Daniel Bartonitschek
Datum
Juni 25, 2024

10 gute Beispiele für Mass Customization

Autor
Daniel Bartonitschek
Datum
Juni 25, 2024

NikeiD, werde dein eigener Schuh-Designer.

Nike hat es damals sehr schnell verstanden, das personalisierte Produkte beim Kunden sehr gut ankommen und diese dafür bereit sind, auch mal etwas tiefer in die Taschen zu greifen. Die Konfiguration fängt mit dem Filtern von verschiedenen Kriterien an, wie z.B. Geschlecht und Sportart, um seinen passenden Schuh für die Personalisierung zu finden. An der Form des ausgewählten Schuhs lässt sich in diesem Konfigurator nichts verändern, aber dafür lässt sich der Schuhe, in allen Farben und mit kleinen persönlichen Schriftzügen, umgestalten.

Spreadshirt, vom T-Shirt-Design zum Allrounder

Im Jahr 2001 entstand Spreadshirt mit der Idee, Sprüche und Logos, welche sich die Kunden selber ausgedacht hatten, auf T-Shirts zu drucken. 13 Jahre später ist aus Spreadshirt ein Multimillionendollar-Unternehmen geworden, was seine Produkte über seine weltweiten Standorte vertreibt. Spreadshirt ist ein wunderbares Beispiel, wie schnell die Nachfrage nach personalisierten Produkten, seit den 2000er, gestiegen ist und wie man diese am besten abdeckt. Das heutige zu designende Portfolio reicht von T-Shirts mit Texten über Rucksäcke mit Logos bis zu Kuscheltieren mit eigenen Bildern bedruckt.

Mymüsli, selbstgemacht schmeckt immer noch am besten.

Bei Mymüsli zeigt sich dass aus einer kleinen Idee ganz schnell, was Großes werden kann und das Kunden für selbst zusammengestellte Produkte bereit sind, fast das 3-Fache zu bezahlen als für marktübliche Fertigprodukte. Die Macher von mymuesli nutzten 2007 eine Marktlücke für den Start ihres eigenen Unternehmens: über ihre Homepage kann sich seither jeder sein eigenes Lieblingsmüsli zusammenstellen, aus rund 80 Zutaten, mit etwa 566 Billiarden Misch-Möglichkeiten. Der individuelle Mix aus Flocken, Früchten, Nüssen etc. lässt sich längst nicht nur in den kleinen Shops oder per Mausklick im Internet zusammenstellen – mymuesli-Produkte sind mittlerweile in vielen deutschen, österreichischen und schweizer Läden, Supermärkten und Gastronomiebetrieben erhältlich.

Chocri, andere Sachen sind nur Essen. Aber Schokolade ist Schokolade.

Schokolade ist eines der beliebtesten Produkte, die heutzutage verschenkt werden. Warum sollte sich der Kunde diese nicht individuell gestalten können, dachten sich 2008 die Gründer von Chocri.de und eröffneten den ersten Online-Shop für individuelle Schokolade und Pralinen. Bis zu 5 verschiedene Zutaten lassen sich auf die vorher ausgewählte Schokoladen-Art vereinen. Abgerundet wird die Konfiguration mit einer bis ins kleinste Detail selbst erstellten Verpackung mit Bildern und Namen. Auch Chocri ist wieder ein schönes Beispiel dafür, dass der Kunde bereit ist, für eine personalisierte Tafel Schokolade mehr als den marktüblichen Preis zu zahlen.

My-Wallsticker, Wände verschönern leicht gemacht.

Wände mit bildlichen Darstellungen zu verschönern gibt es schon seit den 17 Jahrhundert. Die erste Blütezeit war mit der Fototapete in den 70er Jahren und erfährt mit dem Wandtattoo seit 2005 einen Retroboom. My-Wallsticker ist zwar nicht einer der ganz großen Wandtatto-Player auf dem Markt, aber dafür verstehen sie es perfekt, das Thema Mass Customization auf ihr Produkt anzuwenden. Auf My-Wallsticker.de bekommt man, neben einer großen Auswahl an fertigen Motiven, auch die Möglichkeit schnell und einfach sein eigenes Wandtattoo zu gestalten. Entweder durch das hochladen von eigenen Bildern oder durch einen eigenen individuell gestalteten Text.

Galleryy, werde dein eigener Künstler.

Galleryy hat es erstklassig verstanden, sich mit seinem Konfigurator in die Nische der Künstler einzubringen. Auf Galleryy.net kann man Produkt wie Karikaturen, Pop-Art-Bilder a la Warhole, handgemalte ölgemälde und Zeichnungen oder auch eine 3-D-Comic-Figur, bestellen. Alle Produkte lassen sich, mit einem Zugesendeten Profil-Bild einer oder mehrere Personen darauf, gestalten. Mit dem kostenlosen Korrekturabzug bietet die Seite einen Blick vorab auf sein Kunstwerk, bevor es finalisiert und ausgeliefert wird.

Deinschrank, passende Möbel für jedes Heim.

So einige Besitzer einer Dachgeschoss-Wohnung oder eines Hauses werden das Problem kennen. Räume mit abgewinkelten Dachschrägen, Zimmer-Ecken in die einfach nicht hinein passen will. Da bietet deinschrank.de die optimale Lösung und setzt hier sehr gekonnt seinen Konfigurator ein. Auch wenn die Produktplanung hier am meisten Zeit in Anspruch nimmt, gibt es bei einer sehr großen Auswahl an Möglichkeiten, am Ende ein Produkt nach seinen Maßen und wünschen. Welches dann auch wirklich in jede verwinkelte Wohnung passt.

Dell, bau dir einen Computer.

Natürlich wollen wir hier nicht einen der Vorreiter von Mass Customization vergessen zu erwähnen. Den Wunsch-PC online über einen Konfigurator selbst zu konfigurieren, damit machte sich Dell Ende der 90er einen Namen. 10 Jahre lang konnten Dell-Rechner nur online im Direkt-Vertrieb konfiguriert und gekauft werden. Leider ist heute davon nicht mehr viel übrig. 2007 hatte Dell seinen Online-Shop umgestellt, hier geht der Trend nun nach Fertig-Rechner. Dell ist zu einem Massenprodukt geworden. Was nicht grundsätzlich schlecht ist. Massenprodukte sind halt für die Masse. Für diejenigen, die sich mit der Technik nicht auseinander setzen möchten. Und dafür bietet Dell sicherlich gut zusammengestellte Rechner.

Alternate, bis ins kleinste Detail.

Dass was Dell seit 2007 nicht mehr macht, haben nun andere für sich entdeckt. Alternate.de ist einer von Ihnen und betreibt Computer-Konfiguration in der Meister-Klasse. Auch wenn man die Zusammenstellung seines eigenen Computer eher Leuten überlassen sollte, die zumindest ein Grundverständnis in Computer-Hardware besitzen, versucht hier Alternate auf vielen Wegen seinen Kunden die Zusammenstellung so einfach wie möglich zu gestalten. Mit einer sehr detaillierten Auswahl an Komponenten, wie Prozessor, Festplatte oder Grafikkarte kann man hier seinen Wunsch-Computer zusammenstellen.

MyParfum, dufte wie du willst.

Auch die Kosmetik-Branche blieb von Mass Customization nicht unberührt. MyParfum bietet eine Perfektion an Konfiguration an. Hier beginnt man erst einmal mit einer geschlechtsspezifischen Produktauswahl, da nun mal bekanntlich Männer und Frauen verschiedene Düfte bevorzugen. Auch ist der Duftkompass, als Leitfaden in welche Richtung sich das Produkt am ende entwickelt, eine Kunden-Usability der Extraklasse. Dem folgt eine Empfehlung der am besten passenden Duftnoten, damit das Parfum am Ende nicht zu überladen duftet. Zwar ist die angebotene Flakon Auswahl nicht sehr groß, aber dafür kann man hier seine Verpackung mit eigenen Bildern und Texten sehr schön personalisieren. Auch gibt es Preislich einen eher geringen Unterschied zu marktüblichen Produkten, daher sagen wir MyParfum ist eine Perfektion an Mass Customization.

Mass Customization ist und bleibt ein spannendes Feld im E-Commerce. Unsere Beispiele zeigen, dass ein Produkt-Konfigurator auf vielen Feldern des Online-Shoppings funktionieren kann. Sie wollen ein eigenes Mass Customization-Projekt starten? Dann kontaktieren Sie uns ...

 

Weitere Beiträge zum Thema Mass Customization:

Online-Marketing Trends 2014: Responsive Webdesign, Mass Customization und mehr 

Mass Customization: Produktkonfiguratoren für personalisierte Produkte 

Lies weiter



Ihre Nachricht

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutz-Bestimmungen . Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.